Herzlich Willkommen

in der Zeit der Deutschen Renaissance

"There are in history no beginnings and no ends." R. G. Collingwood, Britischer Philosoph Anlässlich der 1200sten Wiederkehr der erstmaligen urkundlich gesicherten Erwähnung Pullachs wurde das Jahr 2006 als Festjahr begangen. Alle Mitbürger waren aufgerufen, sich entsprechend ihrer Möglichkeiten einzubringen. So haben sich zu diesem Anlass mehrere Paare zu einem Renaissancetanzkreis zusammengefunden und nannten ihn circulus saltans puelach. Der Grund, die Zeit der Deutschen Renaissance auszuwählen, war unser Wahrzeichen, die Alte Kirche. Sie wurde Ende des 15. Jahrhunderts in ihrer heutigen Form erbaut. Puelach, wie Pullach damals genannt wurde, das waren 15 Bauernhöfe unterschiedlichster Größe und eine Handvoll Handwerker - zusammen etwa 250 Einwohner. Die Grundbesitzer waren i. W. Münchner Patrizier, die sicher entscheidend den Bau der Kirche möglich machten. Wir sind der Meinung, dass es bei einem historischen Tanzkreis ganz besonders darauf ankommt, alle Komponenten - Tanz, Gewand und Geschichte - gleichwertig zu berücksichtigen, gleichsam Geschichte zu tanzen. Wir sind bemüht, uns möglichst an historische Fakten zu halten und mittels unserer Gewänder und Tänze diese unsere Geschichte wieder ein wenig lebendig zu machen. Lesen Sie auf diesen Seiten alles, was wir in diesem Kontext zusammentragen konnten und was diesen Renaissance-Tanzkreis ausmacht. Geschichte ist spannend, besonders wenn man sie mit allen Sinnen erleben kann!
Aktuelles...

Nächster CSP Termin

Wenn nicht anders vermerkt, dann finden alle Übungsabende im Pfarrsaal Hl. Geist Pullach, Parkstr. 11a, 82049 Pullach i. Isartal, statt. Wir möchten nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies ein offener Übungsabend ist. Jede(r) kann einfach mal vorbeikommen und auch probeweise mitmachen. Unser nächster CSP-Übungsabend ist am Sonntag, 02. Juni 2019, 17:00 bis 20:00 Uhr, im Pfarrsaal Hl. Geist Pullach.
circulus saltans puelach Tänze der Deutschen Renaissance | © 2019 | Wolfratshauser Str. 64c | 82049 | Pullach i. Isartal | 06.05.2019